Stiftung Handelsakademie Hessen-Thüringen

Zurück zur Liste

 

Aufstiegsfortbildung

Internetgestützter Fernlehrgang
Geprüfte/r Handelsfachwirt/in IHK

Vorbereitung auf die IHK-Prüfung "Geprüfte/r Handelsfachwirt/in".

Ziel

Sie werden auf die IHK-Weiterbildungsprüfung Handelsfachwirt/in vorbereitet. Dabei erwerben Sie das betriebswirtschaftliche Rüstzeug zur Übernahme von Führungs- und Leitungsaufgaben in einem Handelsunternehmen.

Ihre Vorteile durch E-Learning:

  • Sie bilden sich weiter – unabh?€ngig von Zeit und Ort.
  • Sie lernen für sich und doch gemeinsam mit anderen.
  • Sie werden st?€ndig und fachkundig betreut.
  • Sie können jederzeit vielf?€ltige Informationen abrufen.

Weitere Informationen unter: www.handelsfachwirt24.de

Voraussetzungen

Zur Handelsfachwirtprüfung ist zuzulassen, wer

(1) eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreij?€hrigen kaufm?€nnischen Ausbildungsberuf im Handel und danach eine mindestens einj?€hrige Berufspraxis oder
eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung zum Verk?€ufer/zur Verk?€uferin oder in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweij?€hrige Berufspraxis oder
eine mindestens fünfj?€hrige Berufspraxis nachweist.

(2) Die Berufspraxis gem?€ß Absatz 1 muss in Verkaufst?€tigkeiten oder anderen kaufm?€nnischen T?€tigkeiten im institutionellen oder funktionellen Handel erworben sein.

(3) Abweichend von den in Absatz 1 und 2 genannten Voraussetzungen kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und F?€higkeiten (berufliche Handlungsf?€higkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Inhalte

Der Fernlehrgang wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht unter der Zulassungsnummer 561407 zugelassen.

Die folgende Ãœbersicht vermittelt Ihnen einen Eindruck von den Themen, die Sie im Fernlehrgang vertiefen werden:

Die Inhalte sind in Handlungsbereiche aufgeteilt und entsprechen den Anforderungen des Rahmenstoffplanes des DIHK.

  • Unternehmensführung und -steuerung
    u. a. Selbstst?€ndigkeit, Managementaufgaben, Controlling, Unternehmensorganisation

  • Handelsmarketing
    u. a Marktanalyse, Marktstrategien, Standort – und Zielgruppenmarketing, Sortimentssteuerung, Zusammenwirken des Marketing-Instrumentariums

  • Führung und Personalmanagement
    u. a. Psychologische Grundlagen zur Führung, Zusammenarbeit und Kommunikation, Beurteilungsgrunds?€tze, Organisations- und Personalentwicklung, Personalmarketing, Konfliktmanagement, Planung und Steuerung von Arbeits- und Projektgruppen, Moderations- und Pr?€sentationstechniken

  • Volkswirtschaft für die Handelspraxis
    u. a. Auswirkungen unterschiedlicher Wettbewerbssituationen, Produktzyklus und Marktformen, Wachstum und Konjunktur, Wirtschaftspolitische Steuerungsinstrumente, Außenwirtschaft

  • Beschaffung und Logistik
    u. a. Beschaffungspolitik und E-Business, Efficient Consumer Response, Supply Chain Management, Transport und Lagerwirtschaft, Entsorgung

Aus folgenden Handlungsbereichen muss einer ausgew?€hlt werden:

  • Handelsmarketing und Vertrieb
    u. a. Vertriebs- und Sortimentsstrategien, Fl?€chenoptimierung, Kundenbedürfnisse und Kundenverhalten, Preis- und Konditionenpolitik, Verhandlungsstrategien

  • Handelslogistik
    u. a. Planung, Steuerung, Kontrolle und Optimierung von Prozessen und Abl?€ufen, Investitionsplanung, Transportsteuerung

  • Außenhandel
    Anbahnung von Außenhandelsgesch?€ften, Außenhandelsrisiken und Gesch?€fte zur Risikominderung, Spezielle rechtliche Aspekte für den Außenhandel,Zertifizierung und Versicherungen, Zahlungsverkehr, Zahlungsbedingungen und Finanzierung von Außenhandelsgesch?€ften

  • Mitarbeiterführung und Qualifizierung
    u. a. Zeit- und Selbstmanagement, individuelle Mitarbeiterförderung und –entwicklung, Mitarbeiterbesprechungen, Planung und Organisation von Qualifizierungsmaßnahmen, Auswahl und Einstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Qualifizierung am Arbeitsplatz

Abschluss

Abschlusszeugnis der Industrie- und Handelskammer

Gebühren

Die Gesamtkosten des Lehrgangs inkl. Lehrmaterial betragen: 2.800,00 Euro.

  • Die Zahlung in einem Gesamtbetrag
    Lehrgangsgebühren in Höhe von € 2.800,00 inkl. Lehrmaterial, ist unabh?€ngig von Leistungen Dritter, sofort nach Rechnungserhalt zu zahlen.

  • Ratenzahlung:
    Nur im Wege des Lastschrifteinzugsverfahrens. Der Einzug erfolgt im Voraus zum 1. eines Monats in 6 gleichen Raten.

W?€hrend der Laufzeit des Vertrages werden die Lehrgangskosten nicht erhöht. Die Lehrgangsgebühren beinhalten nicht die durch die notwendige Nutzung von Fernkommunikationsmitteln (Internet) entstehenden Kosten sowie die Prüfungsgebühren der IHK. Ebenfalls nicht enthalten sind die zus?€tzlich für die Teilnahme an Pr?€senzseminaren entstehenden Kosten für die Anreise und Übernachtung.

Förderung nach dem Aufstiegsförderungsgesetzt (30,5 % Zuschuss) und Begabtenförderung sind möglich.

Bitte benutzen Sie für die Anmeldung zu diesem Online-Kurs ausschließlich das Anmeldeformular der folgenden Webseite:

www.handelsfachwirt24.de

Termine


Ort Beginn    
Thüringen (Erfurt)  29.10.2016    internetgestützter Fernlehrgang
Ein Einstieg in einen
schon laufenden Lehrgang ist jederzeit möglich! 
Anmelden 
Zurück zur Liste
Impressum